Mittwoch, 30. Dezember 2015

Glücksbringer "Filzchen" FREEBIE ideale Geschenkidee für Silvester

Glücksbringer "Filzchen"

Hallo ihr Lieben

ich hoffe ihr habt Weihnachten schön mit euren Liebsten verbracht?  Bei uns war es wunderschön und in den letzten Tagen wurden alle Geschenke ausprobiert und fleißig gespielt.

Nun ist das Jahr schon wieder fast rum, und ich möchte mich bei Euch für Eure Treue und Euer Interesse bedanken.
Als kleines Dankeschön habe ich noch ein kleines kostenloses Tutorial für Euch!

Das "Filzchen" ist eine süße Manschette für den Glücksklee an Silvester.
Diese süße Verpackung ist ruck zuck genäht und praktischer Weise auch wiederverwendbar.
Durch den Verschluss mit Kam Snaps kann das "Filzchen" auch nach Silvester ganz einfach um eine andere kleine Blume gelegt werden.

"Filzchen" das TUTORIAL":

 Materialliste:
  • Glücksklee oder Blume
  • Alufolie
  • Filz ( 8cm x 26cm)
  • Kam Snaps (z.B. von Snaply)
  • Dekoband
  • Feuerzeug

Fotoanleitung:

Zuerst musst du den Glücksklee oder die Blume mit Alufolie umwickeln. Achte bei der Umwickelung darauf, dass sich keine Beulen bilden, so dass der Glücksklee schön gerade steht.
Schneide die Filzplatte in den Maßen 8xm x 26cm zu. Am Besten gelingt es mit einem Rollschneider.
Zeichne mit Schneiderkreide eine Linie in der Mitte bei 4cm.
Schneide dir ein Dekoband exakt auf die Länge der Filzplatte ( 26cm). Die Enden des Bandes kannst du vorsichtig mit einem Feuerzeug verschmelzen.
Nähe das Dekoband mittig auf der Linie fest.
Lege das Filzband um den in Alufolie eingewickelten Glücksklee fest herum...
... und steche mit einer Ahle über und unter dem Dekoband kräftig hindurch.
Achte unbedingt darauf, dass die Filzplatten übereinander liegen.
Bringe nun die Kam Snaps an...

... so sollte es fertig aussehen.
Auf diese Art und Weise könnt ihr durch eine unterschiedliche Farbauswahl ganz viele tolle Mitbringsel oder Glücksbringer fertigen.
Achtung: Es besteht Suchtgefahr.
Ich hoffe mein kleines kostenloses Tutorial gefällt Euch?
Über Eure Kommentare würde ich mich sehr freuen.
Gerne könnt ihr mir Eure "Filzchen" als Foto per Mail schicken stickuhlinchen@gmail.com

Ich wünsche Euch allen von Herzen einen guten Rutsch ins neue Jahr, und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir auch im nächsten Jahr folgen würdet!
Vielen DANK!

Alle Rechte dieser Anleitung liegen bei sticKUHlinchen.
Die Anleitung ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gedacht. Das Kopieren und Weitergabe der Anleitung ist verboten. Für evtl. Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.

Dienstag, 15. Dezember 2015

Großes Kuscheltier als Rausfallschutz vom Kinderbett

Kuscheltier - Stofftier


Hallo ihr Lieben,

braucht ihr noch ein Weihnachtsgeschenk für eure Kinder?
Dann habe ich ein passendes kostenloses Tutorial für Euch.
Ihr könnt ganz einfach nach euren Wünschen oder Vorlieben der Kinder ein passendes Kuscheltier nähen. Ihr braucht lediglich ein bisschen Talent um die Grundformen auf ein großes Stück Papier aufzuzeichnen. Wer möchte kann sich auch nach meinem Schnittmuster orientieren.

Da meine Tochter nun auch stolze Besitzerin eines Hochbetts ist, war mir die offene Stelle an der Leiter doch ein bisschen zu gefährlich. Vielleicht kennt ihr das auch, dass ihr eure Kinder nach ein paar Stunden Schlaf am anderen Ende des Bettes wieder findet?
Bei meinem Sohn habe ich schon immer seinen großen Stofftiger vor die Öffnung gelegt, dahinter konnte er sich gemütlich hinein kuscheln ohne aus dem Bett zu fallen.
So entstand die Idee meiner Tochter ein solch großes Tierchen zu nähen.
Töchterchen hat sich für eine Schnecke entschieden, und die Stoffe durfte sie auch selbst aussuchen.
Nach ein paar Zeichnungen stand die Grundform für "Schnecki" fest, und ich konnte loslegen...

Tutorial "Schnecki" das große Kuscheltier:

Materialliste:
- Idee und Zeichnung der Grundform des gewünschten Tieres
- Packpapier, Zeitung oder Schnittpapier
- Filzstifte, Papierschere
- Baumwollstoffe je nach Größe des Tieres
- evtl. Fellimitate zur Verschönerung
- Kam Snaps für die Augen (z.B. von Snaply) Bei ganz kleinen Kindern kann man die Augen auch applizieren evtl. Verschluckungsgefahr.
- Füllwatte 

Zeichnet euch die Grundformen z.B. Kopf, Rumpf, Körper, Fühler, Beine usw. jeweils als separate Schnittteile auf.
Legt nun das jeweilige Schnittteil auf den Stoff TIPP: legt den Stoff doppelt, denn ihr braucht jedes Schnitteil als Paar ( 2 mal : 1 re und 1 li), und schneidet den Stoff aus. Vergesst die Nahtzugsbe (NZ) nicht, ich habe die Schnittteile gleich incl. Nahtzugabe gezeichnet. An der Stelle wo das Schneckenhaus an dem Rumpf genäht wird habe ich zusätzlich ca. 1cm NZ zugefügt. (siehe Foto)


Als nächstes bereiten wir das Gesicht vor.
Bringt dazu entweder die Kam Snaps an, oder appliziert 2 Augen aus Stoff oder Filz.
Den Mund habe ich auch mit einem Applikationsstich oder engen Zick-Zackstich appliziert.
Die Fühler habe ich rechts auf rechts gelegt, und nur am unteren Ende offen gelassen. Wendet durch diese Öffnung den Fühler und stopft ihn mit Füllwatte aus. Bei Bedarf kann die Öffnung nun mit ein paar Stichen geschlossen werden, so ist die Weiterverarbeitung einfacher.
Im nächsten Schritt können die Fühler am Kopf befestigt werden. Legt sie dafür wie auf dem Foto auf das Köpfchen. Mit einem knappkantigen Stich könnt ihr sie fixieren.
Im nächsten Schritt werden alle Teile vom Vorderteil und vom Rückteil zusammen genäht.
Bügelt die Nahtzugaben gegebenenfalls sauber auseinander.

Legt nun beide Teile rechts auf rechts aufeinander. Achtet darauf, dass z.B.  die Fühler ordentlich nach innen und alle Nähte sauber aufeinander liegen. Stecke alles mit Nadeln oder Klammern fest.
Wichtig: die Wendeöffnung  ( ca. 15 cm) nicht vergessen!! 

Nach dem Wenden kann das Tierchen mit Füllwatte ausgestopft werden.
Am Ende muss nur noch die Wendeöffnung entweder per Hand oder mit einer knappkantigen Steppnaht geschlossen werden! TIPP: ich habe den Schneckenhals mit ein paar Handstichen am Schneckenhaus festgenäht, so bleibt es besser in Form.
FERTIG.




Diese Technik ist sehr vielseitig und ihr könnt je nach Vorstellung euer Wunschtierchen nähen.
Ich hoffe mein Tutorial des Stofftiers "Schnecki" gefällt euch?
Über Eure Kommentare würde ich mich sehr freuen.
Gerne könnt ihr mir Eure genähten Stofftiere als Foto per Mail schicken stickuhlinchen@gmail.com .


Alle Rechte dieser Anleitung liegen bei sticKUHlinchen.
Die Anleitung ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gedacht. Das Kopieren und Weitergabe der Anleitung ist verboten. Für evtl. Fehler in der Anleitung kann keine Haftung übernommen werden.

Donnerstag, 19. November 2015

Meine zwei neuen Outfits Oversizeshirt & Sweatpants

Hallo ihr Lieben,

Oversizeshirt & Hose

seit langem habe ich mal wieder etwas für mich genäht!
Ich hatte seit meinem Geburtstag im August noch keine Zeit um meine tolle Coverlock so richtig auszuprobieren. Da war es wirklich höchste Zeit ...

Beide Schnitte sind von Pattydoo, ich liebe Ina's Schnitte!

Mein erstes Outfit ist das Oversize Shirt "Sophie". Den Stoff habe ich bei Karstadt entdeckt, und gleich das gesamte Reststück mit 1,90 m gekauft. Es ist ein etwas festerer Jersey mit hohem Viskoseanteil in dunklem Pink und Schwarz.
Bei diesem Shirt habe ich meinen ersten V-Ausschnitt genäht und es hat direkt super geklappt.
Alle Säume habe ich mit meiner Coverlock genäht, und bin sehr zufrieden.

Aber jetzt zeige ich Euch erst einmal ein paar Fotos.




Nachdem ich noch sehr viel Stoff übrig hatte, habe ich mir noch ein paar ganz einfache Stulpen genäht, die jetzt ganz frech aus den Stiefeln spitzen.
Dafür habe ich je 2 Rechtecke zu einem Ring geschlossen und die beiden kurzen Enden mit der Coverlock umgenäht.

Auch nach den Stulpen war immernoch ziemlich viel Stoff übrig, so habe ich noch ein süßes Kleidchen nach dem Schnitt "Lea" ebenfalls von Pattydoo genäht.

So war das Mama & Tochter Outfit perfekt.

Süß oder?

Mein zweites Kleidungstück ist die Sweatpants "Jenna".
Den Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt in Fürth gekauft. Der Stoff fällt weich und ist super dehnbar.
Der Schnitt ist wirklich ganz toll, und es hat mir sehr viel Spaß gemacht eine Hose zunähen.
Damit die Falten auf der Vorderhose nicht verdeckt werden, finde ich ein Oberteil, welches vorne kurz und hinten lang ist perfekt für diese Hose. Außderdem muss ich unbedingt hohe Schuhe oder Stiefeletten dazu tragen, sonst sieht es etwas unvorteilhaft aus.
Aber seht selbst.


Die Hose ist sehr bequem und eine tolle Alternative zur alltäglichen Jeans.
Mit meinen neuen Herbstoutfits bin ich heute auch mal wieder bei rums dabei.

Ich freue mich wirklich sehr, dass ich endlich mal wieder Zeit gefunden habe etwas für mich zu nähen.
Über eure Kommentare würde ich mich sehr freuen.
Ich wünsche Euch allen einen Tag und ein tolles Wochenende.

Freitag, 6. November 2015

Weihnachtshäusle Ebook & Stickdatei ist online - jetzt wird es weihnachtlich

Weihnachtshäusle

Hallo ihr Lieben,

die Weihnachtszeit rückt immer näher und näher, und als nähbegeisterte möchte ich natürlich auch einen Teil meiner Weihnachtsdekoration selber machen!

Deshalb habe ich das "Weihnachtshäusle" designt und eine Stickdatei entworfen.


Die Stickdatei & Ebook bekommt ihr in meinem DaWanda-Shop.

http://de.dawanda.com/product/90383163-weihnachtshaeusle-stickdatei-ebook-weihnachtsdeko


Die Stickdatein sind für den 10x10 er Stickrahmen und in folgenden Formaten verfügbar.
PES / HUS / EXP / JEF / VP3

Außerdem gibt es für das Weihnachtshäusle eine kostenlose Videoanleitung und zusätzlich  für die Stickdatei und das Häusle eine ausführliche Fotoanleitung, so dass alle Schritte ganz einfach nachvollziehbar sind.

Das Weihnachtshäusle :

Das beleuchtete „Weihnachtshäusle“ ist eine ganz besondere Weihnachtsdekoration. Durch die Öffnung im Boden kann die Lichterkette ( am Besten eine LED Lichterkette mit Batterien) ganz einfach ein – bzw. ausgeschaltet werden.
Durch das abnehmbare Dach kann das Häuschen auch als Geschenkverpackung genutzt werden. Das Weihnachtsgeschenk kann wunderbar darin versteckt und verschenkt werden. Das ist eine ganz ausgefallene Verpackung.
Der Filz verleiht dem Weihnachtshäusle einen guten Stand, und die Zackenlitze am Dach sorgt für eine besondere dreidimensionale Optik.
Die liebevoll erstellten Stickdateien vervollständigen das Weihnachtshäusle.
Am Abend macht das Häusle ein sehr gemütliches Licht, und sorgt für die richtige Weihnachtsstimmung.

Materialliste:

  • Filz in verschiedenen Farben ( Stärke ca. 0,3 - ,05 cm)
  • rote Zackenlitze z.B. von Snaply
  • Klettband z.B. von Snaply
  • LED Lichterkette mit Batteriebetrieb ( 15 -20 Lämpchen)
  • Stickvlies, Sprühkleber
  • Schneiderkreide, Nahttrenner, spitze Stoffschere
  • Dekoband

 Videoanleitung "Weihnachtshäusle":

 

 

 Designbeispiele:






Damit eine tolle Sammlung von noch mehr Designbeispielen entsteht, bitte ich Euch euer genähtes "Weihnachtshäusle" mit dem Hashtag #stickuhlinchen zu versehen.
Gerne könnt ihr mir natürlich auch Eure Fotos per E-mail an stickuhlinchen@gmail.com senden.

Ich hoffe mein Ebook mit Stickdatei "Weihnachtshäusle" gefällt euch?
Über eure Kommentare würde ich mich sehr freuen!

Falls ihr noch mehr über mich erfahren möchtet, schaut doch mal auf meine neue
"über mich" - Seite.
Ganz viel Spaß mit meinem Ebook und beim Anschauen des Videos!!

Freitag, 16. Oktober 2015

Mein 1. Ebook "Kombikörble" mit Videoanleitung

Hallo ihr Lieben,


es ist endlich soweit. Mein erstes Ebook "Kombikörble" ist in meinen DaWanda - Shop eingezogen!
Mit meiner ausführlichen Videoanleitung könnt ihr z.B. einen super praktischen Nähorganizer nachnähen. Das Schnittmuster zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit aus.

Kombikörble
... sechs auf einen Streich...
Kombikörble Ebook 

Mit dem Ebook „Kombikörble“ herrscht Ordnung am Nähplatz. Alle Schnitte können miteinander kombiniert werden. Das Faltenkörble, Nadelkörble und Klammerkörble ergeben zusammen einen tollen Organizer für das wichtigste Nähzubehör direkt am Arbeitsplatz. Sowohl Stecknadeln, Wonderclips, eine Schere sowie eine Pinzette sind immer griffbereit. Die Faden-und Stoffreste können im Abfall entsorgt werden. Alle „Körble“ können auch separat genäht werden, und für die verschiedensten Utensilien als Ordnungsystem genutzt werden.

In der ausführlichen Schritt für Schritt Fotoanleitung kannst du alle Arbeitsgänge gut nachvollziehen und gelangst somit sicher zu einem schönen Nähergebnis.

Materialliste:

  • verschiedene Baumwollstoffe ( exakter Stoffverbrauch im Ebook)
  • laminierte Stoff für das Sandsäckchen, und z.B. für den Abfall beim Organizer
  • Vlieseline H250
  • Kam Snaps, Klettband oder Druckerband ( alles von z.B. Snaply)
  • Saumband zum verschließen der Wendeöffnung
  • Füllwatte
  • Vogelsand
  • evtl. Seidenpapier / Butterbrotpapier
  • Nähmaschine, Stecknadeln, evtl. Klammern, Stoffschere,  Bügeleisen,Wendestäbchen, Maßband oder Lineal, Schneiderkreide, Nähnadel 

Hier bekommt ihr das Ebook:




Hier geht's zur Videoanleitung:



Designbeispiele:

                                                       Mein praktischer Nähorganizer
     Ein weiteres Designbeispiel des Nähorganizers
 Ein süßer Obstkorb, ein weihnatliches Faltenkörble ( tolle Geschenkidee), ein Brotkorb im Landhausstil
 Maxikörble für die Dinosammlung , Midikörble für Haagummis, Faltenkörble in Jeans
Beim Videodreh zum neuen Ebook Kombikörble

Damit eine tolle Sammlung von noch mehr Designbeispielen entsteht, bitte ich Euch euer genähtes "Kombikörble" mit dem Hashtag #stickuhlinchen zu versehen.
Gerne könnt ihr mir natürlich auch Eure Fotos per E-mail an stickuhlinchen@gmail.com senden.

Ich hoffe mein Ebook "Kombikörble" gefällt euch?
Über eure Kommentare würde ich mich sehr freuen!

Falls ihr noch mehr über mich erfahren möchtet, schaut doch mal auf meine neue
"über mich" - Seite.
Ganz viel Spaß mit meinem Ebook und beim Anschauen des Videos!!